Rückmeldung & „Ich lese gerade…“

Hallo zusammen!

Endlich (!!!) habe ich wieder Zeit zum Lesen und Bloggen. Welch ein wunderbares Gefühl! 🙂 Ab demnächst werden hoffentlich regelmäßig Rezensionen, Buch-Vorstellungen und Updates veröffentlicht werden… aber erst einmal muss ich wieder mit dem Lesen richtig anfangen.

Und um hier auch einen Einstieg zu gewähren, stelle ich euch in der Rubrik „Ich lese gerade …“ meine aktuelle Lektüre vor.

 

Und zwar lese ich gerade das Buch „Everlasting – Der Mann, der aus der Zeit fiel“ von Holly-Jane Rahlens. Ich bin jetzt mit dem 10. Kapitel durch und ich muss sagen, dass ich das Buch einfach toll finde. Vor allem finde ich Finn, den Protagonisten, extem sympathisch, was das Lesen wirklich angenehm macht!
Mehr möchte ich dazu auch vorerst gar nicht schreiben, denn das werde ich dann anschließend in einer Rezension machen. 🙂 Aber ich bin mir jetzt schon sehr sicher, dass mir das Buch auch weiterhin gefallen wird.

BildKlappentext:

Man schreibt das Jahr 2264.
Gefühle sind unerwünscht, die Liebe ist ausgestorben. Die Geburtenrate ist gefährlich gesunken. Der junge Historiker und Sprachwissenschaftler Finn Nordstrom, Spezialist für die inzwischen tote Sprache Deutsch, erhält den Auftrag, die 250 Jahre alten Tagebücher eines jungen Mädchens aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts zu übersetzen. Öde, findet er. Und albern. Doch dann ist er zunehmend fasziniert von dem Mädchen, das quasi vor seinen Augen erwachsen wird.

Schließlich soll Finn in einem Virtual-Reality-Spiel in der Zeit zurückreisen, um das Mädchen zu treffen. Ohne es zu wissen, wird er damit zum Versuchskaninchen der Spieleentwickler. Warum schicken sie ausgerechnet ihn, den Fachmann für tote Sprachen, in die Zeit kurz vor Ausbruch der Großen Epidemie? Und was ist das für ein sonderbares Gefühl, das ihn überkommt, wenn er der jungen Frau begegnet?

Bald muss Finn sich entscheiden – für die Liebe oder für die Zukunft …

 

Hier kann das Buch u.a. gekauft werden: Amazon.

 

Advertisements